in Zeiten wie diesen …

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wie geht es Ihnen in Woche 3 der Beschränkungen auf Grund der Pandemie?

Es ist Ihnen bisher gelungen, Ihr Körper-Seele-Geist-System in Balance zu halten?  Gerade jetzt ist es wichtig einen harmonischen und ausgeglichen Lebensrhythmus zu pfelgen um so sein Immunsystem zu stärken und auf verschiedenen Ebenen die Selbstheilungskräfte immer wieder anzuregen.

Ich bleibe bei meinem klaren Tagesrhythmus um im Sinne der chinesischen Medizin damit besonders die Qi-Kraft des Lungensystems zu unterstützen.

Es ist wärmer geworden und so herrschen  bereits um 8:30 Uhr angenehme Temperaturen um im Wald Qigong zu üben. Ich erfreue mich immer wieder neu mein Gesicht der Sonne zuzuwenden und mit dem Licht das frische Qi dankbar einzuatmen.

Sehr gut ist es, sehr einfache (manche würden sagen: langweilige) Dinge zum Frühstück zu essen, wie Haferflocken mit etwas Obst z.B, einen kleingeschnittenen Apfel. Auch sonst soll die Ernährung  einfach und „grünend“ sein. Pobieren Sie die Kräutervielfalt aus, die uns die Natur jetzt zu bietet. … und essen Sie Radieschen ! Diese unterstützen die Lunge dabei, Schleim zu beseitigen und Hitze zu kühlen. Weiße Rüben, Rettich oder Kohlrabi sind auch wirksam.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie zufrieden mit sich durch diese Zeit kommen.

Alles Liebe von Maria Christl