. .
 

Tuina

Kräftiges Streichen, Kneten, Schieben und Reiben macht die Muskeln weich, fördert die Durchblutung und regt den Stoffwechsel an. Akupressur mit anhaltendem druck auf bestimmten Punkten entlang der Körperleitbahnen (Meridiane) löst Blockaden und der Energiefluss kann wieder hergestellt werden.
Mobilisations- und Dehntechniken der Gelenke und Muskeln unterstüzten dies zusätzlich.
Tuina schließt impulserzeugende, manipulative Behandlungen und selbstständige Übungsformen, wie z.B. isometrische Übungen, ein.
Bei der chinesischen Fußmassage werden neben den Akupunkten auch die reflektorischen Zonen bearbeitet, wie in der bekannten Fußrelexzonenmassage.

Ich arbeite mit einer Kombination aus klassischer westlicher Massage, Reflexzonenmassage und der Jin Shin Do Akupressur. Wie bei einer Tuina-Behandlungwerden werden dabei Blockaden der Energiebahnen aufgelöst und der Energiefluss gefördert, auch Organe werdenbeeinflusst.
Durch diese Stimulation und Regulation werden Yin und Yang und der Funktionskreis der Fünf Elemente im Körper wiederhergestellt .

« zurück