. .
 

Akupunktur

Vor jeder Behandlung steht eine eingehende Anamnese und Diagnosestellung. Diese erfolgt sowohl nach den Kriterien der Schulmedizin als auch nach den Leitlinien der TCM einschließlich Puls- und Zungendiagnostik.

Je nach Diagnose werde ich eine zusätzliche Behandlung empfehlen,
z.B. Schröpfen/Schröpfmassage, Moxibustion oder Anwendung von Heilkräutern.

Zum Weiterlesen:

Akupunktur und chinesische Heilkunst. Patientenbroschüre der Deutschen Ärztegeschellschaft für Akupunktur. www.daegfa.de

WAA Wrist-Ankle Acupuncture

Die Wrist-Ankle-Akupunktur (WAA = Handgelenk-Knöchel-Akupunktur) ist ein neu entwickelter Zweig der Akupunktur. Prof. Xinshu Zhang entwickelte sie ab 1965 am Changhai Hospital in Shanghai.

Die WAA ist eine Technik, bei der die Nadeln schmerzfrei subkutan (=unter die Haut) am Unterarm (proximal des Handgelenks) und / oder am Bein (über dem Knöchel) platziert werden.

Sie ist hocheffektiv und wird vielfältig eingesetzt, da sie verschiedene Punkte der klassischen Akupunktur ersetzen kann und sich mit allen anderen Heilverfahren kombinieren lässt.

« zurück